Translate

Weben


 Nach langem zögern, durfte ein Saori WX60 einziehen.

Der Workshop bei Nicola von Weaward Weaves hat Riesenspass gemacht!




Sie ist sehr sympatisch und hilfsbereit.

Und ey wenn genügend Intresse besteht kommt sie nächstes Jahr mit ein par verschiedenen Modellen  zum ausprobieren zu uns in die CH.

 In die Kreativferien ins Tessin oder nach Basel  für Workshops und Bestellungen.
Ausprobieren halte ich für sehr wichtig, die Modelle sind unterschiedlich, nicht nur in der Höhenverstellbarkeit .. ( nicht Japaner sind ja meist  mit längeren Beinen ausgestattet.)

Das tolle an den Dingern ist , dass frau die fertige Kette gleich mitbestellen kann.
Es macht solch einen riesen Spass!!!

8m Stoff in 4 Tagen ...
 Um mehr von den Kettfäden nutzen zu können , habe ich mir so beholfen.
Durch das gekaufte Kettrollenpacket , entfällt der hintere Stock mit Bändern dran
 ( äxküsi ,weiss nicht wie das  fachmännisch benamst wird .. )















Mitte Januar ist die Kromskiharfe angekommen, bisher hatte ich null Ahnung vom weben.

Sie kam Occ. ohne Anleitung , falls euch das auch so geht,
helfen vielleicht auch die Filmchen von Tom Horcher :

   zusammenbauen

hinterseite zum schären benutzen



fäden aufziehen

Kette aufziehen

Loops


                            

gewebt wird mal im Klangraum 
 mal im Esszimmer



aber am liebsten im Garten :-) .

Der kleinere Rahmen von Ashford ist praktisch und handlich



 das erste projekt ein Tischläufer enstand auf einem Schulwebrahmen
 Das zweite wurde ein Teppich



Web Filmchen die mir gefallen haben :


Schlaufenmuster

saoriweben tut gut   oh wie schön wäre es hier ein solches Atelier zu haben !  :-)

1 Kommentar: