Translate

Montag, 1. Dezember 2014

Perlen einspinnen

stand heute auf dem Programm.
Wie macht ihr das ?

Perle direkt auf einzelne Faserbüschel aufziehen   






 für einzelne  ganz Ok für mich zu friemelig wenn viele Perlen ins Garn sollen.

 damit sie an Ort und stelle bleibt den Faden nochmal durch die Perle ziehen.

Dann und wann einen der zu vezwirnenden Garne abreissen einfädeln  einspinnen .. geht auch  ist mir aber ebenfalls zu mühsam.


Brockenhaus sei Dank wohnt hier eine superfeine Häkelnadel mit der ziehe ich die Perlen auf einen Faden ,( der ganz wichtig ! ) welcher nicht von der Spule abgeschnitten wrd. Die geläufigen Perlenfäden sind mir zu steif und würden den kuschelfaktor  des fertigen Garns vermindern, also nehme ich lieber Näh oder Seiden faden mit erwähntem Häkchen oder einer speziellen dünnen Perlennadel ziehe ich die in etwa gewünschte Menge Perlen auf, macht bei der letzten Perle lieber einen Sicherungsknoten rein, nicht dass euch die ganze Pracht auf den Boden rutscht..








Beim verzwirnen stelle ich die Nähgarnkone auf das Unterteil einer Wollspinne und lasse den Faden mit dem Zworn mitlaufen .. 
immer wenn es passend scheint, wird eine Perle hochgeschoben und mit eingesponnen .

Habt ihr Lust das auzuprobieren aber keine Perlen?  Der tollste Shop mit der grössten Auswahl an hochwertigen Perlen hat für mich das Glascafe   oder wenn ihr vorbei kommen könnt, stellt ihr euch etwas aus meiner umfangreichen Sammlung zusammen.

Würde mich freuen wenn ihr uns mitteilt welches eure Methode ist ! :-) 

1 Kommentar:

  1. Wenn ,und das kommt auch noch :)
    werde ich auf einem separaten Faden Perlchen aufziehen und so wie du bei Gelegenheit einspinnen.
    Muss nur erst alles Liegengebliebenes aufarbeiten.... Hihihi das kann dauern....
    LG Angela

    AntwortenLöschen