Translate

Mittwoch, 5. Februar 2014

Hooper von SpinOlution


ist  endlich da !






 Wahnsin wie   g r o s s  der Artyarnflügel ist, nähmlich einen halben meter lang !




 zusammen gebaut ist es schnell.



Warum auch immer beim verzwirnen gabs ein leichtes schleifgeräusch...
Der hintere Gummirimg sitzt dermassen satt, dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann ihn in die obere Position einhängen zu können und somit die anderen 5 Level auszuprobieren.  Mal sehen ob er sich nach ner Weile genug dehnt.


befremdlich die Fussstellung,  ist sehr steil , mit einem Stuhl mit Lehne ein rechtes Stück weit weg sitzen,  dann gehts für mich besser. Also spinne ich jetzt fast liegend   :-)))
Toll ist der einfache Spulenwechsel mit dem Magnetklick.

Für Frauen mit Buddhabauch ist das runterbeugen zum Haken wechseln und so nicht gerade ideal.

Dafür ist es obersimpel zum zusammen klappen und braucht extrem wenig Stauraum . 

Hatte mir schon vorgestellt auf  längeren Zugreisen endlich auch spinnen zu können, hm mit dem Artyarnflügel schon mal sicher nicht, das wird zu schwer und sperrig  mit dem normalen werd ichs bei Gelegenheit mal ausprobieren.....

Ein par Wochen später:

Inzwischen hab ich auch sitzend ne einigermassen bequeme Spinnhaltung gefunden,
Den Gummi krieg ich inzwischen auf die obere Einstellung, es war einiges an ausprobieren nötig um einen angenehmen Einzug zu erhalten und rauszufinden wie ich den Faden, wann am besten wie um die Stöpsel ( oder wie auch immer frau die  nicht Haken benamsen würde ) lege ...
 Dünnes Garn spinnen  erinnert mich auf dem Teil  ans Dreiradfahren , da  haste  schön was zu strampeln ....
Bei manchen Einstellungen ist der tritt etwas unwuchtig- finde ich unangenehm.
Für  mich persönlich nicht das Traumallroundrad, ob ichs behalte, wird sich nach den Spinnferien in 2 Monaten rausstellen , den Artyarnflyer definitiv nicht - zu gross, zu schwehr, zu teuer ..
Na denn -  bis zu den Spinnferien bleibt er mal da, so haben auch noch andere die Möglichkeit dieses spezielle Rad für sich auszuprobieren.

Der Antrieb kann in 10 verschiedene Positionen gestellt werden, bin gerade mal dran die langsameren auszuprobieren.


 Technische Daten :
Technische Daten:
Doppeltritt Wipptritt
Spinnrad in Ausführung lackiert
Spule dreimal im Lieferumfang enthalten
größterer Raddurchmesser 220mm
Einzugsloch Höhe  51cm
Spulenkapazität ca. 220g
Antriebsverhältnis 1,5:1 bis 22:1 in 10 versch. Übersetzungen
Kugellager im Schwungrad
sicherer Stand durch 4 Gummifüße
Abmaße ca Breite, Tiefe, Höhe:
49cm, 39cm, 58cm,
Gewicht 7Kg
P.S.  Habe den Hooper nicht behalten.






Kommentare:

  1. viel Spaß :-)
    Ist ja vom Tritt her ganz anders, als mein Bee. Bin auf weitere Berichte gespannt

    lg simone

    AntwortenLöschen
  2. Das ist schon eine beeindruckende Herse (-:
    bin auf deine weitern Eindrücke gespannt (-:
    LG G

    AntwortenLöschen