Translate

Mittwoch, 25. Februar 2015

SF1 Filmaufnahmen Erlebnis

muoah war das ein Ding heute  .. Erst hiess es  sie kommen dann und dann - nöö doch ne Stunde später, die Putzfee bis anhin immer pünktlich, tauchte erst so viel später hier auf ,dass wir es gerade mal ebenso knap schafften erdige Hunde taps Spuren, Flusen und Staub zu beseitigen, zack zack noch das Wenzeltier ausserhäusig untergebracht schon stand das 5 Köpfige Team vor der Türe.  Über 2 Stunden waren sie hier.  Bis aufs äusserste wuchs die Spannung  bis es eeeendlich so weit war, heraus zu finden,
ob und wie sich das Rädchen spinnt, als dramatischer Höhepunkt knackste  dann auch noch der Knecht entzwei.
Vorher war da schon ein Riss. Immerhin waren schon ein par Meter gesponnen..
Die Preisverhandlungen zwischen der Brokiexpertin (die einen geheimen Mindestpreis für die Besitzer erzielen wollte) und mir waren auch äusserst spannend, schliesslich und schlussendlich sind wir uns einig geworden und somit die Herde wieder um ein Mitglied reicher geworden .
Ich sach mal nur sovie, dass ich jemand kenne, die für einen Nachbau dieses Types ein vielfaches bezahlt hat , ich das Rad im Broki für etwas mehr hätte haben können, aber im Netz auch schon günstigere in weniger gutem Zustand gesehen habe...

Alle 5 Leute waren sehr sympatisch und es herschte eine angenehme Stimmung...
die Zeit verging wie im Flug und es wurde auch viel gelacht.
Nun bleibt noch den Bescheid abzuwarten wann die Sendung auf SF1 ausgestrahlt wird .

Ein grosses Dankeschön an alle die mich heute Gedanklich unterstützt haben
und auch an euch die mir eure Wertvorstellung mitgeteilt haben <3 !
Der Leim am Knecht ist am trocknenund ich freue mich schon auf das weitere Kennenlernen des Neuzugangs.

Es ist wirklich eine Schönheit und darf vorerst mal hier wohnen bleiben bis es zum Weiterverkauf angeboten wird.

Ansonsten hab ich mich heute mit der neuen Trommelkarde amüsiert. Alpaka, Merino und Seide darauf zu flauschigen Minibatts gedreht, am Rotbunten von gestern weitergesponnen und dasselbige verzwirnt.
Nach in die Stadt zur Fasnacht gehen war mir nicht. Das hab ich gestern Abend noch ziehmlich ausgiebig genossen.
Meine liebe Mutter hat den Wenzel gehütet und etwas feines zum  Abendessen gekocht,
ich fand das wunderbar noch mit ihr zusammensitzen zu können und bei einem Glas Wein die Erlebnisse teilen zu können, zumal Göttergatte diese Woche mit Freunden in die Berge zum Snowboarden gefahren ist... Sodeli  und  nu  Gute Nacht liebe LeserInnen ..
Ich wünsche euch auch viel neues , freudiges und herzerwärmendes in eurem Leben ..
wer und wo auch immer ihr seid !
P.S. Bilder gibt es Morgen wieder ;-)


Kommentare:

  1. Wunderbarer Bericht und Beschreibung unterschiedlicher Stimmungslagen.
    Danke.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön...da hast du ja alles super gut gemeistert...Bravo.! ! !..und ich warte nun gespannt auf die Sendung !
    Grüessli Soenae

    AntwortenLöschen